Damit ist nicht nur das Unterrichtsfach gemeint, sondern es gibt  hier neben einer aktuellen Übersicht zu den Unterrichtsinhalten auch Informationen zum Bereich musikalischer Arbeitsgemeinschaften bzw. Ensembles. Sprechen Sie uns Fachkolleginnen/-kollegen bei Fragen oder Anmerkungen einfach an.

Unterrichtsinhalte im Fach Musik

In allen Jahrgangsstufen werden die Inhalte an Gegenständen aus verschiedenen musikalischen Bereichen erarbeitet. Dabei soll insbesondere die Entwicklung der jeweils im Kernlehrplan des Landes NRW ausgewiesenen Kompetenzen zum Umgang mit Musik gefördert werden: Rezeptionskompetenz (Analysieren, Deuten), Produktionskompetenz (Musizieren, Gestalten) und Reflexionskompetenz (Erläutern, Beurteilen). Diese Kompetenzorientierung gewährleistet unseres Erachtens eine sinnvolle langfristige Ausrichtung des Unterrichts. Ergänzend dazu ist die konkrete inhaltliche Füllung im Sinne des Ausbaus und Gewinnung eines verlässlichen Standes in Bezug auf Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten der SchülerInnen unerlässlich, um im konkreten Einzelfall Unterricht fruchtbar zu machen. Dazu dient die folgende Auflistung konkreter Unterrichtshalte. Insofern entsteht ein dialogischer Prozess, in dem der einzelne Unterrichtsinhalt seine Sinngebung aus der übergeordneten Kompetenzorientierung erhält, der langfristige Kompetenzzuwachs seinerseits aus der zielbewussten und fachlich genauen Thematisierung der Unterrichtsinhalte im Einzelnen im Kontext einer problemorientierten, handlungsorientierten und bedeutungsschaffenden Anlage des Unterrichts unter Berücksichtigung der verschiedenen Kompetenzbereiche resultiert.

Klasse 5

  • Rhythmus: einfache rhythmische Modelle, binäre Teilung, Pausen
  • Takt: gerade und ungerade Taktarten, Auftakt, Taktwechsel
  • Tonhöhen: Notation im System, Violinschlüssel, Vorzeichen
  • Dynamische Abstufungen
  • Formprinzipien: einfache formale Modelle (z.B. Liedform)
  • Programmmusik

Klasse 6

  • Rhythmus/ Takt: Vertiefung der Inhalte aus Klasse 5, ternäre Teilung
  • Tonhöhen: Bassschlüssel, Tonleiter und Quintenzirkel (Dur), Intervalle
  • Instrumentenkunde: traditionelle und moderne Instrumente (ggf. Selbstbau), Instrumente in Ensemble- und Orchesterbesetzungen
  • Musikgeschichte: fachübergreifende Thematisierung eines musikhistorischen Schwerpunkts (Barock oder Klassik)
  • Musik in meiner Umgebung

Im Verlauf der Unterrichtsreihen der Jahrgangsstufen 5 und 6 ist die Erstellung eines Lernplakats als methodischer Schwerpunkt einzubeziehen. Als inhaltliche Schwerpunkte sind laut Kernlehrplan in geeigneten Unterrichtsreihen folgende Bedeutungszusammenhänge zu thematisieren: Musik und Sprache, Musik und Bilder, Musik und Bewegung.

Klasse 7

  • Rhythmus: polymetrische Strukturen und rhythmische Besonderheiten (Synkope)
  • Formprinzipien: Grundbegriffe formaler Gestaltung (Motiv, Thema, Sequenz)
  • Zweistimmiges Komponieren auf der Basis von Intervalllehre und Formprinzipien
  • Populäre Musik: Definitionsfragen, Strömungen (Stilmerkmale, Besetzungen)

Klasse 8

  • Tonhöhen: Tonleiter und Quintenzirkel (Moll), Parallelität von Tonarten
  • Funktionale Musik: Musik in der Werbung
  • Graphische Notation von Musik

Klasse 9

  • Musikgeschichte: Abendländische Kunstmusik im historisch-kulturellen Kontext des 18. und 19. Jahrhunderts
  • Musiktheater: Grundprinzipien und Probleme der Verknüpfung von Musik mit Text und dramatischen Handlungen an einem ausgesuchten Beispiel (möglichst mit Theaterbesuch)
  • Wiederholung bisheriger musiktheoretischer Inhalte

Arbeitsgemeinschaften

Der große Schulchor

An die Mitarbeit im "Minichor" der Klassen 5 und 6 (im Rahmen des Faches "Entwickeln und Gestalten" schließt sich für viele Schülerinnen und Schüler das Singen im Großen Schulchor des Stiftsgymnasiums an. Er umfasst Interessierte aus den Klassenstufen 7 bis 13 mit zur Zeit etwa 100 Mitgliedern, die in ihrer Freizeit ihren Spaß am Singen ausleben und zugleich stetig sich musikalisch weiterzuentwickeln bemüht sind. Unter Leitung des Musiklehrers Georg Gerißen finden regelmäßig Aufführungsprojekte statt, entweder in eigener Regie oder in Zusammenarbeit mit anderen Gruppen, zum Beispiel mit dem Chor "Gospel Invitation" aus Moers oder immer wieder in Theater-Projekten mit der Theater AG des SSGX. Aufführungen wurden in den letzten Jahren außer in der Schule z.B. in der JuKuWe in Xanten, im Kastell Sonsbeck, in Moers, Krefeld oder in der Partnerstadt Saintes in Frankreich realisiert. Die Projekte werden durch jährliche mehrtägige Probenfahrten  in besonderer Weise mit vorbereitet. Bei weiteren Fragen bzw. Interesse: bitte an Herrn Gerißen wenden.

Das kleine und das große Schulorchester

Herzlich willkommen sind hier alle Schülerinnen und Schüler, die Freude am gemeinsamen Musizieren haben und die selbst ein Instrument (oder mehrere) spielen. Für den Einstieg in unser "Schul-Orchester-Leben" ist das "kleine" Orchester gedacht. Es ist für die Klassen 5 und 6 als Teilbereich im Fach "Entwickeln und Gestalten"  gedacht und von ihm aus kann man in das "große" Orchester wechseln (etwa ab Klasse 7). Der Musiklehrer Herr Thiel freut sich als Leiter der beiden Ensembles über alle Musikbegeisterten, und das auch, wenn sie kein ausgesprochenes Orchesterinstrument spielen. Lediglich Schlag- und Tasteninstrumentalisten können nur in begrenzter Anzahl aufgenommen werden, hier sind aber Absprachen möglich. Unsere musikalischen Aktivitäten sind sehr breit gefächert und reichen von alleinigen öffentlichen Auftritten bis hin zu Projekten mit anderen Gruppen oder Arbeitsgemeinschaften (z.B. Tanz-AG oder Chor). Genauso vielfältig ist auch unser Musikrepertoire, es reicht von größeren und anspruchsvollen "klassischen" Werken bis hin zu Filmmusik und "modernen" oder Musikstücken. Wenn Ihr neugierig geworden seid, hört euch einfach eine unserer Proben an, die einmal wöchentlich stattfinden.

Der Mini-Chor

Hier folgen noch Informationen - betreut wird der Mini-Chor von Herrn Schönberner.