Informatik am SSGX

Informationstechnologische Prozesse gewinnen in der heutigen Gesellschaft zunehmend an Bedeutung, so dass die Informatik inzwischen fast alle Lebensbereiche erheblich beeinflusst. Das Schulfach Informatik leistet einen wesentlichen Beitrag zum Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule, da es sich mit den Grundlagen und Anwendungen der Informations- und Kommunikationstechniken beschäftigt und – gemeinsam mit anderen Fächern - auf die Bewältigung zukünftiger Lebenssituationen in der Gesellschaft vorbereitet. Dazu gehört zum Unterricht nicht nur das Lernen eines effizienten und richtigen Umgangs mit Standardsoftware unter Windows, sondern auch Hintergünde. So werden auch Einblicke in die Funktionsweise von Rechnern, in den Aufbau und die Funktion von Netzwerken, also die Kommunikation zwischen Rechnern, und in die Funktionsweise verschiedener Zahlensysteme gegeben. Natürlich gehört das Programmieren eigener kleiner Programme und der Umgang mit Datenbanken zum Unterichtsinhalt. Letztlich darf gerade in der Welt von Web2.0 / Web3.0 eine Einführung in den Datenschutz, inklusive der Verschlüsselung von Daten (Kryptologie), nicht fehlen. Der Informatikunterricht am Stiftsgymnasium bietet diese Inhalte in den Jahrgangsstufen 8 und 9, in denen Informatik als Fach im Wahlpflichtbereich II angeboten wird.