Berichte

Doppelsieg für das Stiftsgymnasium

Mittelstufe Sport

Bei bestem Wetter ging letzte Woche im Fürstenbergstadion beim von Willi-Wülbeck initiierten 8x100m-Schulstaffellauf die Post ab. Mit einem furiosen Auftritt der beiden Staffeln sicherte sich das Stiftsgymnasium dabei die ersten beiden Plätze. Die erste Staffel unterbot mit einer ausgezeichneten Zeit von 1:48 min sogar die Vorlauf-Bestzeiten aller anderen Schulen landesweit und blickt jetzt mit viel Optimismus auf das Finale am 24. Juni in Iserlohn. Wir drücken für den Endlauf die Daumen! Weiterlesen

Bild zum Blogeintrag


BIOTechnikum am Stiftsgymnasium

Biologie Oberstufe

Am 2. und 3. März war der fast 17 Meter lange und 4 Meter hohe Truck des BIOTechnikums an unserer Schule. Diese mobile Erlebniswelt bietet auf zwei Ebenen fast 100 Quadratmeter Platz, um Biotechnologie hautnah zu erfahren. Eine Übersicht über die Stationen des Infotrucks und weitere Informationen zur Initiative und zum Programm inklusive einer Bildergalerie gibt es auf der Website der Initiative. Weiterlesen

Bild zum Blogeintrag

LK Geschichte auf Exkursion in Brüssel

Geschichte Oberstufe

Die Exkursion des Geschichts-Leistungskurses der Q1 führte uns nach Brüssel, der Hauptstadt Belgiens. Brüssel bzw. Belgien verbindet man im ersten Moment mit Waffeln, Pommes und Bier, doch diese Exkursion sollte uns eines Besseren belehren. Nach einer dreistündigen Zugfahrt erreichten wir Brüssel. Unter dem Aspekt „Merkmale des Nationalismus und des Imperialismus im Aufbau und der Planung europäischer Hauptstädte des 19. Jahrhunderts“ bereiteten wir, die acht Kursteilnehmer, 2- minütige Vorträge vor. Weiterlesen

Bild zum Blogeintrag

"Unsere Affen werden sonst aggressiv und werfen mit Kot" - Der Bio-LK auf Exkursion

Biologie Oberstufe

Der Biologie Leistungskurs der Q2 unternahm am 27. Januar eine Exkursion zum Krefelder Zoo, um Primaten zu beobachten und Parallelen zum Nahrungs- und Sexualverhalten zu finden. Der Krefelder Zoo bietet im Rahmen der Zooschule für Biologie-Kurse immer wieder die Möglichkeit, Theorie in Praxis umzusetzen. Die Theorie bestand hierbei zum größten Teil aus den vielen Individuen der Primatengattung im Zoo und ihr Verhältnis zueinander. Mit Vordrucken wurde dann in Gruppen einige Zeit die Distanz der Tiere sowie die Interaktion untereinander aufgezeichnet. Zurück in der Zooschule wurden die gewonnenen Daten ausgewertet und es konnte festgestellt werden, dass das theoretische Verhältnis von Nahrung (Qualität und Quantität dieser) und Sexualität (Monogamie, Polygynie etc.) sich auch in der Praxis bestätigt. Immer wieder machten uns Hinweisschilder darauf aufmerksam, dass die Primaten, wenn sie die Besucher loswerden möchten, mit Kot und Urin werfen bzw. spritzen. Aus diesem Grund hat der Zoo auch in den Karnevalstagen die Hinweisschilder ergänzt und darauf hingewiesen, dass Kostüme und auffällige Kopfbedeckungen die Affen aggressiv mache und diese entsprechend mit Exkrementen werfen. Weiterlesen


Bild zum Blogeintrag


Bild zum Blogeintrag

Bild zum Blogeintrag

Kunst-Grundkurs Q1 besucht Ausstellung von Grischa Schmitz

Kunst

Im Rahmen des Kunstunterrichts der Q1 besuchte der Kunst-Grundkurs Ku5 die Fotoausstellung „Stadt Portrait Xanten“ im Dreigiebelhaus am Dom.
Der Foto- und Filmkünstler Grischa Schmitz zeigt mit der Ausstellung die Bilder von über 200 Menschen aus Xanten. Schmitz ist selbst Xantener und legte das Abitur am Stiftsgymnasium ab. Weiterlesen

Bild zum Blogeintrag