Religion

Bild zum Blogeintrag

Ökumenischer Schulgottesdienst

Musik Religion

Gemeinsam mit Pfarrerin Dahlhaus und Kaplan Rothe feierten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufe 7 im Dom einen Gottesdienst, in welchem sie alle Menschen dazu aufriefen, sich für Gerechtigkeit und Frieden in der Welt einzusetzen. Auch in den Jahrgangstufen 5, 6, 8 und 9 fanden im Advent Gottesdienste statt, die von den Schülerinnen und Schülern vorbereitet und gestaltet wurden. Weiterlesen

Bild zum Blogeintrag

Schalom!

Exkursion Religion

Am 25.01.2018 besuchte die gesamte Jahrgangsstufe 6 die Alte Synagoge in Essen. Bei einer spannenden Führung durch das heutige Museum haben wir etwas über die Grundsätze des Judentums erfahren. Außerdem konnten wir in Workshops zu den jüdischen Festen und Ritualen eigene Torarollen basteln und ungesäuerten Matzen probieren. Weiterlesen

Bild zum Blogeintrag


Bild zum Blogeintrag

Ökumenischer Gottesdienst der Jahrgangsstufe 7

Religion

Schüler*innen des 7. Jahrgangs feierten am 10. März 2022 einen ökumenischenGottesdienst in der evangelischen Kirche zum Thema „Gerechtigkeit und Frieden“. Vorbereitet wurde der Gottesdienst in Zusammenarbeit mit den Vertretern der katholischen und evangelischen Gemeinde von einer Religionsgruppe. Die Schüler*innen hatten sich im Vorfeld mit den Arbeitsbedingungen in der Kakao - Industrie beschäftigt. In Rollenspielen zeigten sie die unfairen Bedingungen auf und boten Lösungsvorschläge an. Die aktuelle Ereignisse in der Ukraine wurden ebenso in den Gottesdienst mit eingeflochten. Zum Abschluss zündeten die Schüler*innen jeder Klasse eine Kerze an, die sie mit in die Schule nahmen, um ein Zeichen für Gerechtigkeit und Frieden zu setzen. Weiterlesen

Bild zum Blogeintrag

Auf den Spuren jüdischen Lebens in Xanten

Religion

Schüler*innen der Jahrgangsstufe 6 beschäftigten sich zunächst im Religionsunterricht mit der jüdischen Religion und 1700 Jahren jüdischem Leben in Deutschland. Die Themenführung „Die jüdische Geschichte in Xanten“ am 7. April 2022 in Zusammenarbeit mit der Stadt begann an der Touristinformation, und führte die Schüler*innen über verschiedene Orte des Erinnerns durch die Innenstadt. An unterschiedlichen Orten wurden die Spuren jüdischen Lebens in Xanten entdeckt: Stolpersteine, Bischofsburg und Krypta des Doms brächten den Schüler*innen Zeiten der Judenpogrome in Xanten näher. Nach kräftigem Regen erstrahlte die Sonne am blauen Himmel und ließ alle Hoffnung und Zuversicht spüren. „Ich möchte mich eigentlich nicht mit diesem schrecklichen Thema im Unterricht beschäftigen, aber es ist wichtig es zu tun, damit so etwas nicht nochmal passiert“, kommentierte ein Schüler die Unterrichtssequenz zu der NS - Zeit. Weiterlesen

Bild zum Blogeintrag